Besuch im Tierheim

Am 03.12.2014 konnten die Lebenskunde-Kinder aus den Klassen 5c und 6b lebendigen Tierschutz in Berlin erleben. Sie machten einen Tagesausflug zum Tierheim Berlin in Ahrensfelde. Dort konnten sie neben den klassischen Haustieren wie Hunden und Katzen aller Rassen, Kaninchen, Meerschweinchen und andere Nager, auch Affen, Schweine und Rinder und sogar Reptilien besuchen. Alle diese Tiere wurden entweder ausgesetzt oder im Tierheim abgegeben. Die verschiedenen Geschichten und Gründe, warum die Halter der Tiere diese nicht mehr haben wollten oder konnten, waren für die Kinder sehr interessant. Sie konnten die gesamte Anlage, die zur größten in Europa zählt, mittels Führung besichtigen. Dabei erfuhren sie interessantes zum Thema Tierschutz und wie man artgerecht Haustiere halten sollte. Am Ende überreichten die Schülerinnen und Schüler dem Tierheim eine kleine Spende, da sich dieses ausschließlich aus Spendengeldern finanzieren muss.