Der andere Adventskalender

Adventskalender mal anders - Adventskalender verkehrt herum

 In der Klasse S1 gab es in diesem Jahr (2015) erstmals einen Adventskalender, der irgendwie anders war. Die Kinder durften nacheinander alle ein Türchen öffnen, aber dahinter verbarg sich nicht etwa Schokolade oder eine andere süße Überraschung.

Hinter jedem Türchen fanden die Kinder den Aufruf, eine gute Botschaft zu formulieren oder eine nette Tat zu vollbringen. So hieß eine Überraschung z.B. „Heute stellst Du den Stuhl Deiner Nachbarin hoch.“ Oder: „Heute sagst Du einem Mitschüler, dass Du ihn magst.“ Oder: „Heute gehst Du zur Schulleiterin und sagst ihr, warum Du gerne in die Schule kommst.“ Zwei dieser Botschaften haben die Kinder sogar zu Papier gebracht, wir haben sie hier veröffentlicht:

Jeremy aus der S1 schrieb: „Ich komme gerne in diese Schule, weil ich hier so gut lernen kann. Sport und Deutsch sind meine Lieblingsfächer.“

Elif aus der S1 schrieb: „ich komme gerne in die Schule, weil ich hier Lesen gelernt habe.“