Klassenfahrt nach MaJuWi

Am Montag, den 13. Juni 2016, sind wir mit dem Zug nach Greifswald gefahren, danach sind wir mit dem Bus nach Wieck in die Jugendherberge MaJuWi gefahren.

Anschließend haben wir unsere Zimmer bekommen und unsere Koffer ausgepackt, wir waren sieben Mädchen in einem Zimmer. Wir haben auf der Klassenfahrt immer um 9 Uhr gefrühstückt, um 13 Uhr Mittag gegessen und um 19 Uhr Abendbrot.

Am Dienstag sind wir alle nach Greisfswald gelaufen und haben uns dort die Stadt angeguckt. Nach unserem Ausflug sind wir zum Strand gegangen. Das Wasser war sehr kalt, aber trotz der Kälte haben wir gebadet. Am Strand haben manche viele verschiedene Muscheln gefunden, die wir nach Hause mitgenommen haben. Am Abend haben wir ein Lagerfeuer und Stockbrot gemacht, es hat sehr viel Spaß gemacht. Um 22 Uhr hatten wir Nachtruhe.

Am Mittwoch sind wir wieder zum Strand gegangen. Danach haben wir uns fertig gemacht für die Disco. Am Abend haben wir Würstchen gegrillt. Anschließend sind wir in die Disco gegangen.

Am Donnerstag sind wir mit dem Boddencruiser gefahren. Am Anfang hatten wir Angst, dass das Boot untergeht, aber es wurde uns gesagt, dass nichts passieren wird. Am Nachmittag haben wir Eis an einer Ruine gegessen. Vor dem Abendessen mussten wir leider schon unsere Koffer packen. Am späten Abend haben wir Fußball geschaut.

Am letzten Tag wurden wir schon um 6 Uhr von Frau Augustinova aufgeweckt. Um 7:30 Uhr haben wir gefrühstückt. Nach dem Frühstück war die Zimmerübergabe. Dann sind wir nach Berlin gefahren. Die Ankunft war um 13:50 Uhr.

Eliza, 5b (Elizas Bericht erschien auch im LindenBlatt Nr.5> als Gastbeitrag)