Unser Schulgarten

Hilfe im Schulgarten nötig!

Liebe Eltern, unser Schulgarten ist sehr groß. Um ihn zu pflegen, benötigen wir während des gesamten Schuljahres unterstützende Hände, die Lust haben, uns z.B. beim Gießen der Beete, Unkraut jäten oder Rasen mähen je nach Bedarf und eigener Lust zu helfen. Über die unten angegebene Email-Adresse können Sie sich bei mir melden, ich informiere Sie dann über anstehende Arbeiten oder Termine im Garten. Sie können mich aber auch persönlich in meinem Klassenraum (S4, Neubau) ansprechen.
Mit freundlichen Grüßen                                                           W. Gergeleit>>


Schulgarten für alle!

Unser Schulgarten ist seit dem 2. Halbjahr 2014/15 immer montags in der 2. großen Pause für alle geöffnet! Jetzt dürfen sich alle Kinder dort in dieser Pause aufhalten. Bitte achtet immer auf die Pflanzen, damit sie im Frühling auch alle erblühen.


Preisverleihung Schulgartenwettbewerb im Land Berlin 2014

Am 18. September 2014 war die Lindenhof-Grundschule zur Preisverleihung des Schulgartenwettbewerbs im Paulsen-Gymnasium eingeladen. Frau Gergeleit hatte mit ihrer Schulgarten-AG an diesem Wettbewerb teilgenommen und dafür mit Schülerinnen und Schülern der ersten und zweiten Klasse ein Insektenhotel gebaut und im Schulgarten aufgestellt (siehe unten).
In der Aula des Paulsen-Gymnasiums saßen nun neben Frau Gergeleit und Frau Mayer fünf Schülerinnen und Schüler, die gebannt dem außergewöhnlichen Programm lauschten. Dabei spielte die Big Band und eine 8. Klasse führte ein englischsprachiges Theaterstück auf. Und als es endlich zur Preisverleihung kam, staunten alle nicht schlecht: Die Lindenhof-Grundschule hat den dritten Preis unter den Grundschulen gewonnen! > Mit Stolz und großer Freude haben sie die Urkunde und ihren Preis entgegen genommen: einen Maulbeerbaum für unseren Schulgarten.
Wir gratulieren Frau Gergeleit und ihren Schülern für diesen tollen Einsatz!


Wir bauen ein Insektenhotel


In der Zeit zwischen Mitte März und Anfang Mai 2014 hat die Garten-AG ein Insektenhotel gebaut. Schüler und Schülerinnen der ersten und zweiten Klasse haben sichüber mehrere Wochen mit Wildbienen, Hummeln, Ohrwürmern und Marienkäfern und deren Lebensweise beschäftigt. Im Anschluss daran haben sie aus verschiedenen Materialien ein Insektenhotel gebaut, um diesen Nützlingen in unserem Garten ein Zuhause zu bieten. Vom Schulhof aus kann man das Insektenhotel nun beobachten.
Mit der Dokumentation des Projektes >> nimmt die Garten AG am 4. Berliner Schulgarten Wettbewerb/ „Lenne-Schulgarten2014“  teil.
                                                                                Frau Gergeleit


Gartenaktionstag

Wie jedes Jahr trafen sich auch am Freitag, den 4. April 2014, wieder eifrige Helfer, die unseren Schulgarten aus dem Winterschlaf geholt haben. Väter, Mütter, Schüler sowie Lehrer und Erzieher halfen, das Laub von den Wegen und aus den Beeten zu verbannen. Es wurde auch gewerkelt. Viele Tulpen, Narzissen und Krokusse blühten dank der fleißigen Hilfe unserer Schulgarten-AG wunderschön. Auch die Schüler der sechsten Klassen halfen fleißig mit, die Kompostkiste wieder zu füllen, Abfall aus den Büschen zu beseitigen und Unkraut zu jähen. Mittlerweile geht das Gartenjahr nun in seine letzte Runde. Der Herbst kündigt sich an. Im Schulgarten gibt es wieder viel zu tun. In den nächsten Wochen wird die Garten AG Zwiebeln für das nächste Frühjahr setzen. Es sollen auch einige Beete neu gestaltet werden. Im kommenden Frühjahr kann dann der beschädigte Gartenweg repariert werden. Da im Garten immer etwas zu Tun gibt, sind wir für jede helfende Hand dankbar.


Unser Schulgarten

Schon sehr lange gibt es unseren Schulgarten. Nur leider wurde er nicht genutzt und verwilderte. Vor etwa neun bis zehn Jahren wurde sein Potential wieder wahrgenommen und als wichtiger Bestandteil der Schule wieder entdeckt.

In Zusammenrabeit mit einer Landschaftsgartenarchitektin, "Grün macht Schule", dem Hort und der Lindenhof-Grundschule wurde ein Konzept erarbeitet:

  • Der Glücksdrache wurde als grünes Klassenzimmer konzipiert.
  • Die Flüsterecke wurde als Ort des Rückzuges und des heimlichen Spiels erbaut.
  • Die Zahlenmosaike auf dem Gehweg weisen den Bezug zum naturwissenschaftlich-mathematischen Profil unserer Schule.
  • Es entstanden Beete zum Gärtnern, darunter ein Mandalabeet.
  • Es wurde ein Weidentunnel zum Spielen auf der Wiese geschaffen.

Es war das Ziel, die naturwissenschaftliche Prägung der Schule deutlich zu machen und den Kindern die Möglichkeit zu eröffnen, Natur hautnah zu erleben. Auch sollten die Kinder einen Platz der Ruhe und des Spielens erfahren.

Im Verlauf wurde auch eine Kräuterspirale, weitere Beete und Kompostkisten erschaffen. Besonders ist der Kubikmeter als begreifbares mathematisches Element. Es gibt auch einen Barfußpfad. Obststräucher (Brombeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeeren und Johannisbeeren) sind teilweise schon angepflanzt und werden derzeit noch aufgestockt.

All das geschah in den letzten Jahren durch den enormen Einsatz aller Kinder, Eltern, Erzieher und Lehrer und freiwilligen Helfern der Lindenhof-Grundschule.